Unser IT-Team hat es geschafft. Im Kampf mit den Tücken der Technik sind die EDV-Kollegen Sieger geblieben: Ab jetzt können wir die von fast allen Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern im Büro genutzte Software von DATEV auch in unserer Schule einsetzen.

Nachdem zunächst alle betroffenen Lehrerinnen und Lehrer eine umfassende Schulung zum Umgang mit dem System erhielten, wurden im Schuljahr 2017/2018 erstmals die DATEV-Praxistage „Lohn und Gehalt“ durchgeführt. Die Auszubildenden in den Mittel- und Oberstufen konnten online Stammdaten für fiktive Mandanten anlegen und anschließend aufeinander aufbauend die notwendigen Lohn- und Gehaltsbuchungen im Jahresablauf durchführen.

Zukünftig werden die Praxistage „Lohn- und Gehalt“ in allen Mittelstufen stattfinden. Zusätzlich werden ab dem Schuljahr 2018/2019 in den Steuerunterstufen die FIBU-Praxistage durchgeführt, dabei werden übliche Buchungen aus der Finanzbuchhaltung simuliert. Ein erweiterter Einsatz von DATEV bei der Bearbeitung von Einkommensteuerfällen im Unterricht ist ebenfalls in der Planung.

Durch die Vernetzung des Klaus-Steilmann-Berufskollegs mit der DATEV eG ist ein wesentlicher Schritt erfolgt: Die Auszubildenden zur/zum Steuerfachangestellten wenden die Unterrichtsinhalte schon in der Schule praktisch an.

Hier einige Schülerstimmen:

  • gute praktische Ergänzung zum theoretischen schulischen Wissen
  • sehr kompetenter und freundlicher Dozent
  • gute Einführung ins Programm
  • informativ und lehrreich
  • hilfreiche Erklärungen bei Rückfragen
  • sehr gutes Begleitheft
  • DATEV hat funktioniert
  • Sommersonne und Computer führten zu extremer Wärme im Raum
  • Zeit für Besprechung der Aufgaben etwas knapp
  • in der Praxis wird auch ein anderes Programm (LODAS) eingesetzt